Home

Onlineshop

Produkte

Planung

Wir über uns

Referenzbilder

Videos

Sonderangebote
 
   Dacheindeckung        Profile in Aluminium      

Wir haben von Pfingsten vom 07.06.2019 bis 10.06.2019 Geschlossen


Klicken Sie unten auf Terrassendach Planer. mehr Informationen >>>



Jetzt noch Angebote sichern.!!


Argumente für Ihr neues "Terrassenzimmer"
  • Endlich Schutz vor Regen
  • Gartenmöbel und Polster sind geschützt
  • Terrassenboden verschmutzt deutlich weniger
  • Seitenwände zum Schutz vor Wind und neugierigen Blicken
  • Erweiter- und kombinierbar mit Sonnenschutz
  • Schlichtes, klares Design, gerade Linienführung
  • Hochwertige Materialien
  • Leichte Reinigung der Oberflächen auf Grund der Pulverbeschichtung
  • Langlebige Qualität
  • Fachmännische Ausführung
  • Persönliche Beratung
  • 10 Jahre Erfahrung im Bau von Dächern und Carports
mehr Informationen >>>





Planung Terrassendach und Wintergarten

1. Baurichtlinien des jeweiligen Bundeslandes berücksichtigen

Jede Region oder Gemeinde hat eigene Baurichtlinien und Vorschriften. In einigen Gemeinden muss für ein Terrassendach ein Bauantrag erstellt werden, in anderen nicht. Daher vor Beginn der Planungsarbeiten prüfen:

- ob für das Terrassendach ein Bauantrag gestellt werden muss,
- welche Bebauungsrichtlinien am Bauort eingehalten werden müssen,
- welche Umgebungsbedingungen am Bauort herrschen (Abstand und Höhenunterschied zum Nachbargrundstück etc.)

2. Schneelast mit einplanen

Das Terrassendach hat je nach Ausführung ein bestimmtes Gewicht. Zusätzliche Belastung entsteht durch Schneelast. Vor Beginn der Planungsarbeiten sicherstellen, dass die Bausubstanz des Hauses und der Terrassenuntergrund für dieses Gewicht inkl. Schneelast ausreichend tragfähig sind.
Schneelastgrenzen können Sie auf www.schneelast.info ermitteln.
3. Terrassendach Hersteller und Typen auswählen.

Es gibt im Bereich des Terrassendachbaus immer mehr Hersteller. Dieses hat zur Folge, dass es Endverbraucher sehr schwer hat das richtige Dach auszuwählen. Hierbei sollten Sie Herstellen wählen, die sich schon über einen längeren Zeitraum am Markt etabliert haben, und somit ihre Produkte immer weiter entwickeln konnten. Dieses sind zum Beispiel Weinor- oder Erhard-Dächer. Je nach Bedarf kann unter den vielfältigsten Dachformen und Farben gewählt werden: Verschiedene Pultdach-Varianten sind möglich, aber auch Trapez- oder Satteldächer.
4.Zusatzteile wie Seitenteile,Faltwände und Unterglas-Markisen mit einplanen.

Bei der Planung eines Terrassendaches sollte immer ein wenig in die Zukunft geschaut werden. Es gibt heute verschiedene Anbauteile, wie zum Beispiel eine Faltwand. Dieses muss zuvor in der Statik mit berücksichtigt werden. Man hat die Möglichkeit, die Faltwand zu einem später Zeitpunkt einbauen zu lassen. Solange es von vorne herein in die Statik eingeplant ist, gibt es hierbei keine Probleme. Auch gibt es bei den Terrassendächern die Möglichkeit zum Schutz vor Sonne und Wärme eine Unterglas-Markise mit einzuplanen.
5. Farbe des Terrassendaches

Achten sie bei der Farbauswahl auf ein Gutes zusammen Spiel mit ihrem Garten und ihrem Haus. Bei der Farbton Beschaffenheit gibt es heutzutage verschiedenste verfahren z.B. gibt es Wasserlacke oder Pulverbeschichtung und neu ein Pulverbeschichtung mit Struktur und glimmer Effekt. Bei der Pulverbeschichtung mit der Struktur muss man wohl sagen dass diese wohl zurzeit die beste Farbe für Terrassendächer auf dem Markt ist. Hierbei ist die Oberfläche leichter Sauberzuhalten und die Oberfläche ist Resisteter gegen Kratzer und Schläge als ein gewöhnlicher Wasserlack.
6. Standort und Größe

Bei einem Terrassendach ist es immer wichtig, dieses Richtung Süden zu stellen, um so eine optimale Sonneneinstrahlung bekommen. Denken sie hierbei auch an die Größe des Terrassendachs nehmen sie sich am besten ihren Gartentisch mit Stühlen und Positionieren diesen so wie er unter dem Terrassendach stehen soll, dann nehmen sie die Stühle und Rücken diese ca. 1,25m vom Tisch ab dieses sollte dann ihr Mindestmass für ihr Terrassendachsein.



Die 6 häufigsten Fehler bei der Planung eines Terrassendaches oder Wintergartens

Eine Sonnenoase für das ganze Jahr,ohne störende Rahmen.


Die Sonnenoase für Ihre Terrasse,verlängert den Sommer,und der Frühling begint schon im Januar.
mehr Informationen >>>


Pulverbeschichtet und Einbrennlackiert




Jetzt Vertriebspartner werden.


Telefon: 0177-2926083
Axel Middelkamp


mehr Informationen >>>